Context-Shifting im Webdesign

Digital Art – Webdesign
14. Oktober 2015
360vtour & webdesign
16. Oktober 2015

Context-Shifting im Webdesign

Den meisten dürfte das folgende Problem bekannt sein: man arbeitet gerade konzentriert an einer wichtigen Aufgabe, wenn der Chef oder Kollege direkt mit einer neuen Aufgabe […]

Den meisten dürfte das folgende Problem bekannt sein: man arbeitet gerade konzentriert an einer wichtigen Aufgabe, wenn der Chef oder Kollege direkt mit einer neuen Aufgabe daherkommt, die doch bitte direkt jetzt erledigt werden möchte – auch wenn man mit der anderen noch gar nicht fertig war. Das ist allerdings nicht nur meist frustrierend, sondern oft auch eine große Zeitverschwendung, weil alles einfach länger dauert.
Dieses sogenannte Context-Shifting ist allerdings nicht nur im Arbeitsalltag ein großes Problem, auch im UX-Design spielt es eine immer wichtigere Rolle. Viele Websites folgen mit ihrem UI mittlerweile den gleichen Pattern, weil sie für den Großteil der User leicht nachzuvollziehen sind und sie sich bereits daran gewöhnt haben. Ändert man aber die Platzierung von einzelnen UI-Elementen, wenn der User mit ihnen interagiert, bedeutet das, dass er sich an eine neue Ansicht gewöhnen muss.

Quelle: https://entwickler.de/online/web/context-shifting-webdesign-173844.html

Es können keine Kommentare abgegeben werden.